Aya Crafts Market

Owner: Adjoa Nyarko van Hoorn
AYA Crafts Market
Designkörbe aus Ghana, ethisch und grün! AYA Crafts Market dahinter steht eine dynamische Hanseatin. Adjoa Njarko van Hoorn, ist in Ghana geboren, im Norden Deutschlands aufgewachsen und hat nun ihren Lebensmittelpunkt in Hamburg.
AYA, bedeutet Beharrlichkeit und Ausdauer. AYA findet seine Herkunft aus den Adinkra
Symbolen des Ashanti Volkes aus Ghana. Eine alte Tradition mit philosophischen Grundgedanken. Genau das möchte AYA Crafts Market mit den Körben transportieren. Körbe mit einer persönlichen Geschichte. Mit dem Projekt AYA Crafts Market werden zwei Kulturen miteinander verbunden und dabei nachhaltiges Engagement gefördert. Es ist eine Herzensangelegenheit und trifft den Puls unserer Zeit, denn AYA versteht sich ganz selbstverständlich als Brücke zwischen Afrika und Europa. Seit 2017 besteht das Label und die Zusammenarbeit mit einer Frauen Kooperative im Norden Ghanas. Dort wird jeder einzelne Korb handgewebt und es werden ausschließlich natürliche Produkte verwendet. Die Körbe sind farbenfroh und durch die Handarbeit Einzelstücke. Den Designs sind keine Grenzen gesetzt und haben schöne außergewöhnliche Muster, teils mit Bedeutung. Die Weberinnen designen und färben die Körbe selbst, welche aus Elefantengras hand gefertigt und geflochten werden. Jedes Jahr fährt Adjoa Njarko van Hoorn zu der Kooperative in den Norden Ghanas. Der persönliche Kontakt mit den Weberinnen ist nicht nur ein Mittel zur Qualitätssicherung, sondern für sie elementar für einen echten Austausch. Die Weberinnen bestimmen ihr Gehalt selbst und können somit sich und ihre Familien langfristig versorgen.
Mit jedem verkauften Korb werden die Frauen unabhängiger und können ein selbstbestimmtes Leben führen. Ein Kauf der sich wirklich lohnt. AYA Crafts Market bietet in verschieden Größen von Wäschekörben, Babykörben bis hin zur stylischen Vasen alles an, was das Herz begehrt. Es
ist ein Korb mit Glück, und zwar auf beiden Seiten.

 

Close Cart Sidebar

Warenkorb